Wundarten - Wie heilen Wunden schneller? Medizinischer Manuka Honig für Wunden

Direkt zum Seiteninhalt

Wundarten

Medizinischer Manukahonig ist für die Behandlung aller Wundarten geeignet.

Abschürfungen, Kratzer, Schnittwunden, kleine Alltagswunde

Wunden des Alltags bei Erwachsenen und Kindern. Ein Honigpflaster mit medizinischem Manukahonig kann man umkompliziert selbst herstellen.

Chronische Wunde, mit Krankenhauskeimen infizierte Wunden (MRSA)

Problemwunden, die nicht heilen oder bei welchen der Heilungsprozess nur langsam voranschreitet. Oftmals muss eine Alternative zu Antibiotika gefunden werden, was vor allem bei mit MRSA infizierten Wunden der Fall ist.

Tiefe Wunden, Wunden mit Fistelgängen

Vor allem bei tiefen Wunden ist der reine Medizinische Manuka Honig empfehlenswert, da er sich bei Körpertemperatur leicht verflüssigt und somit in Wundtaschen, Fistelgänge und Ritzen der Wunde dringt.

Operationswunde, Transplantationsstellen

Je nach Beschaffenheit der Wunde kann hier der reine Medizinische Honig oder das Wundgel, welches eher eine Honig Salbe ähnelt, zur Anwendung kommen.

Verbrennungen, Verbrühungen

Bei Brandverletzungen handelt es sich in der Regel um (groß)flächige Wunden. Für die Wundbehandlung kann ein fertiger, steriler Wundverband mit Medihoney Medizinischer Manukahonig verwendet werden oder - bei sehr großen Wunden - das Wundgel oder der reine Medizinische Manukahonig.

Nekrotische Wunden

Bei nekrotischen Wunden bietet die Anwendung von Medihoney Medizinischer Manukahonig den Vorteil, dass durch das osmotische Potenzial Nekrosen aus der Wunde gespült werden.

Diabetische Wunden

Diabetiker leider unter einem erhöhten Risiko für offene Wunden. Der diabtische Fuß gehört hierzu.

Dekubitus, Druckgeschwüre, "Wundliegen"

Die Wundheilung bei Dekubitus kann durch Medihoney Medizinischer Honig optimal unterstützt werden. Je nach Wunde kann das passende Medihoney Produkt ausgewählt werden.

Offene Beine (Ulcus cruris)

Durch die moderne Wundpflege mit medizinischem Honig wird die Heilung von offenen Beinen aktiv unterstützt.

Zurück zum Seiteninhalt